Jägerschaft Münden e.V.
Jägerschaft Münden e.V.

Niederwildhege mit "Bodenjagd Fuchsberg"

Ein Interview mit Christian Koppe

Christian mit Hündin Noeé

Eine effektive und waidgerechte Bodenjagd ist für die Niederwildhege unablässig! Durch die stetig wachsende Population an Raubwild, gewinnt die Bejagung von Dachs, Fuchs und Co immer mehr an Bedeutung, möchte man den Niederwildbestand im Revier schützen.

Für diese Form der Jagd bedarf es ein erfahrenes und geschicktes Team aus Hund und Hundeführer. Als ein solches und Mitglied der Jägerschaft Münden e.V. ist Christian Koppe regelmäßig mit seinem Rauhaar-Kaninchenteckel Noeé unterwegs.

 

Wir haben Christian getroffen und ein paar Infos für Euch zusammengestellt:

 

Christian, Du gehst mit Deiner Hündin Noeé regelmäßig auf Baujagd in der ganzen Region - erzähl uns ein etwas darüber, wie Ihr jagd: 

 

Christian: Meine Hunde setze ich bei der Baujagd gezielt zur Jagd auf Fuchs, Dachs, Marderhund und Wildkaninchen ein. Bei der Baujagd bevorzuge ich das Graben. Nach meiner Meinung ist dies für die Hunde sicherer und das gebundene Raubwild kann durch einen gezielten Schuss schnell und waidgerecht erlegt werden. Oberstes Gebot vor dem Jagderfolg ist jedoch immer die Sicherheit und Gesundheit von Hund und Hundeführer!

 

Du bietest Deine Jagddienste für alle Reviere an, warum?

 

Christian: Wichtig ist für mich eine gezielte Jagd auf das Raubwild. Das Ziel ist hierbei die Niederwildhege und der Artenschutz.

 

Was passiert mit dem erlegten Wild?

 

Christian: Das erlegte Raubwild wird bei mir immer verwertet, soweit dies möglich ist! Ich betreibe bei mir zu Hause eine Sammelstelle für Raubwild für Fellwechsel.org. Dorthin geht das erlegte Raubwild zur weiteren Verwertung.

 

Für die Jagd mit Hund, müssen Hund und Hundeführer ein eingespieltes Team sein, erzähl uns was über Deine Hündin Noeé:


Christian: Noeé ist eine schwarz-rote Rauhhaar-Kaninchenreckel-Hündin. Sie ist am Raubwild anhaltend laut, bringt es gut in Bewegung und ist im Bau konsequent vorliegend. Noeé verfügt über gute Schärfe, um erfolgreich im Bau zu jagen!

(Prüfungen: Sfk, Wa. T., SchwhK/J, Sp/J, ESw, BhFK/95, BhN(F) )

 

Jetzt zum Winter hin, wirst Du sicher wieder vermehrt Anfragen bekommen. Wie kann man Dich zwecks Terminabsprache erreichen, um Dich und Deine Hündin für Jagden zu buchen?

 

Christian: über meiner Homepage www.bodenjagd-fuchsberg.de können Termine zur Jagd vereinbart werden. Hier gibt´s auch noch weitere Infos über die Bodenjagd.

 

Danke Christian!

 

Wer selbst keinen Erdhund hat und bei der Niederwildhege auf die Unterstützung von Christian und seinem Rauhhaar-Kaninchenteckel Noeé zurückgreifen möchte, kann über Facebook oder Internet Kontakt aufnehmen:

 

Facebook: bodenjagd-fuchsberg

Website: www.bodenjagd-fuchsberg.de

Landesjägerschaft Niedersachsen e.V.
powerd by AppYourself
Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2004-2019 Jägerschaft Münden e. V.

E-Mail