Jägerschaft Münden e.V.
Jägerschaft Münden e.V.

Drei-Flüsse-Entenjagd

Am Samstag, den 1. Oktober, standen trotz trübem Wetter bereits beim Hellwerden rund fünfzig Jäger aus zehn Revieren an den Ufern von Fulda, Werra und Weser um Enten zu jagen.

Diese gemeinsame Jagd, die einst von Olaf Splitt ins Leben gerufen wurde, fand nun bereits zum 5. Male statt.

Nach der Jagd trafen sich alle Beteiligten auf dem Gutshof Hilwartshausen, um Strecke zu legen und sich bei einem kleinen Imbiss zu stärken.

Der Hausherr Claus Baumgärtel begrüßte die Jäger, erwähnte die Nützlichkeit revierübergreifender Jagden, und freute sich über das Zusammentreffen so vieler Gleichgesinnter zum besseren Kennenlernen.

Anschließend wurde die bunte Streck von Stockenten, Kormoranen und Nilgans traditionsgemäß von einer Bläsergruppe unter Leitung von Hans-Dieter Köhler verblasen.

Diese gemeinsame Jagd soll auch in den nächsten Jahren, stets am ersten Samstag im Oktober stattfinden - einer Beteilung weiterer Reviere, auch der angrenzenden hessischen wird hierbei mit Freude entgegengesehen.

Klaus Horst

WetterOnline
Das Wetter für
Hann. Münden
mehr auf wetteronline.de
Landesjägerschaft Niedersachsen e.V.
powerd by AppYourself
Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2004-2016 Jägerschaft Münden e. V.